Manus Homepage über die Zeit

Gästebuch

Ich freue mich immer über einen netten neuen Eintrag in meinem Gästebuch!


Seite 1 von 223
Eintrag Nr. 4443 (18.04.2018 23:11 Uhr)
Mattia
(keine Homepage)

Hallo Manu,

vielen Dank, dass du diesen Betrug schilderst. Ich wurde soeben Opfer des vermeitlichen Fred Muermans (es ging um ein Bandoneon im Wert von 1500€). Die Ware hätte heute kommen sollen, stattdessen bekam ich eine Nachricht, dass der Kurier in einem Unfall verwickelt, und die Ware dabei beschädigt wurde. Fred Muerman meldete sich kurz darauf und kommentierte fassunglos das Geschehen. Erst danach fiel mir der Betrug auf und ich ging zur Polizei um Anzeige zu erstatten. Ich hoffe, dass die Ermittlungen Erfolg haben werden, und nicht noch mehr Leute zu Schaden kommen.

Liebe Grüße von Mattia, Graz (Österreich)
Eintrag Nr. 4442 (18.04.2018 21:34 Uhr)
Bruno
Keine

Hallo Manu,
Habe grosse Achtung von dieser sehr guten und Speziellen Plattform!
Betrüger: Frederik Muerman
Habe am 28.3.2018 als Mechaniker/ Pensionist/ Musiker unter dieser Website diese Steirische Strasser Harmonika gefunden
http://zuerich.locanto.ch/ID_1939747977/Steirische-Harmonika-Strasser-GCFB-Deluxe-SE.html/ Habe Bis Heute: kein instrument weder das Geld zurück von jensen@t-online.de
Betrüger: Fred oder Giuseppe Frederik Terriaca Muerman / Frederik Muerman
Ich wollte das für meinen Musiker Kollegen zum miteinander, noch besser lernen, kaufen! Merkwürdig war der Preis! Habe die Fa. Strasser in Graz angefragt unter der Serie Nr. wegen Diebstahl, diese Antwort, war nicht Negativ! etc., es wurde Mir per sofort, mittgeteilt dass das Instrument 2013 verkauft wurde, und das es ein grosses Schnäppchen vom Preis und diesen Bilder sei! Habe mich unter Musiker Kollegen per Du gemeldet mit der Bankzahlung von 1450.00 Euro! Dieser Betrüger hat sich, seither nicht mehr gemeldet auf 8 x E-Mail etc!
Hoffe nur das Wir diesen Mafia Typen, diese Illegalen Betrügereien, per sofort hinter Gitter bringen, damit sie vielleicht lernen was Arbeiten ist und heisst!
Dunkle Unterkunft, Gitterstäbe, Wasser, und 3 Tage altes Brot!
Mechaniker Bruno lässt grüssen vom Z.O. Schweiz

Eintrag Nr. 4441 (17.04.2018 09:36 Uhr)
Jan
(keine Homepage)

Tolle Seite! Gruß, Jan
Eintrag Nr. 4440 (15.04.2018 10:46 Uhr)
Toggi
(keine Homepage)

Wieso Eiertanz? Das ist das Zeitforum.

Bitte weiter so.
Eintrag Nr. 4439 (13.04.2018 23:21 Uhr)
Cal Koppersfeld
(keine Homepage)

Wo lässt sich das mit der Zeit belegen? Reicht es nicht, über die regulären Formalitäten eine konkrete Aussage zu treffen?
Ich kann diese Diskussion nicht nachvollziehen. Es ist hier ein Eiertanz par excellence.
Eintrag Nr. 4438 (05.04.2018 10:17 Uhr)
Schmetterling
(keine Homepage)

Kommentar von Manu:

"Eine Uhr ist nur ein Werkzeug, mit dem du Zeitspannen und Zeitpunkte definieren und mit anderen abgleichen kannst. Nicht mehr und nicht weniger."

Die Zeiger von Uhren zeigen keine Zeit(punkte) an, sondern die in willkürliche Abschnitte (z. B. 12 Stunden) geteilte Dauer der Bewegung, die die Erde zu einer Umdrehung um sich selbst benötigt!
Stunden sind also keine Zeit(spannen), sondern Maßeinheiten!

Ist aber ein rein irdischer Vorgang und hat für den Rest des Universums keinerlei Bedeutung! Falls es nicht irgendwo noch eine gleiche Erde gibt.
Kommentar von Manu:

Deshalb habe ich geschrieben "Werkzeug, mit dem du Zeitspannen und Zeitpunkte definieren... kannst". Natürlich hätte man die Zeiteinheiten auch anders einteilen können.
Eintrag Nr. 4437 (01.04.2018 23:31 Uhr)
Jens Goldhorn
(keine Homepage)

Ich bitte Sie!
Wollen Sie die Existenz der Zeit in Frage stellen?
Damit ist auch die Existenz der Uhrenhersteller besiegelt.
Jede hochwertige Uhrenmanufaktur wird Sie eines Besseren belehren!

Ihr
Jens Goldhorn
Kommentar von Manu:

Eine Uhr ist nur ein Werkzeug, mit dem du Zeitspannen und Zeitpunkte definieren und mit anderen abgleichen kannst. Nicht mehr und nicht weniger.
Eintrag Nr. 4436 (31.03.2018 10:18 Uhr)
Schmetterling
(keine Homepage)

Mach dir keine falschen Hoffnungen, denken ist ja bekanntlich Glückssache.

Der Glaube an die reale Existenz von Zeit bleibt mangels Beweisen ein ebenso unausrottbarer, kollektiver Selbstbetrug, wie der Glaube an einen Gott!
Oder an die Realität einer Seele, einer Ehre, an Würde und an eine Unzahl abstrakter, undefinierbarer Hirnkonstrukte!
Eintrag Nr. 4435 (30.03.2018 18:41 Uhr)
Gorgomol
(keine Homepage)

Die Zeit ist ein Konstrukt der Menschen. Zeit gibt es nicht, Zeit macht keinen Sinn. Zeit ist sinnfrei.
Denke darüber nach.
Kommentar von Manu:

Das ganze Leben ist sinnfrei und trotzdem existiert es.
Eintrag Nr. 4434 (20.03.2018 18:03 Uhr)
Khalsa Website Designers
(keine Homepage)

hye guys how are you
Eintrag Nr. 4433 (19.03.2018 19:47 Uhr)
Schmetterling
(keine Homepage)

Nur eine Überlegung zum Kommentar.

Übertragen auf alle beobachteten Veränderungen im Universum würden also diese Informationen permanent den Raum verändern!
Und welcher physikalische Vorgang verändert da (messbar) den Raum und wie?

Einstein in Abwandlung:
" Raum ist, was die Uhr anzegt" :-)


Kommentar von Manu:

Schreib' mir eine E-Mail und ich antworte dir gerne. Oder schreib' im Zeitforum und weise mich auf den Eintrag hin.
Eintrag Nr. 4432 (17.03.2018 09:46 Uhr)
Schmetterling
(keine Homepage)

Thema im Forum!
„Ist die Zeit der Raum?“
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 ... 30 31 32

Antwort NEIN!

Raum kann man nicht auf der Uhr ablesen!!! ;-)
Kommentar von Manu:

Was du auf einer Uhr siehst, ist die Veränderung des Raums durch die Zeiger. Egal wie eine Uhr gebaut ist, ob elektronisch oder mechanisch, es ist und bleibt immer die Signalisierung eines Veränderungszustandes, der sich irgendwo im Raum abspielt. Aber näher will ich im Gästebuch nicht darauf eingehen. Belassen wir's dabei.
Eintrag Nr. 4431 (09.03.2018 10:09 Uhr)
Schmetterling
(keine Homepage)

Hallo Manu,
danke für deinen Kommentar, hat mich sehr erfreut!
Gestatte mir darauf zu antworten, auch wenn du im Gästebuch nicht gern diskutierst - habe zumindest den Eindruck - ich versuche mich auch kurz zu fassen.
Zitat:
„Naja, diese Aussage ist meiner Meinung nach nicht von Bedeutung. Es hängt doch immer davon ab, wie man das Wörtchen "Zeit" definiert, bzw. welchen Aspekt man betrachtet.“

Der erste Satz verleitete mich infolge des kursiven Teils zum schmunzeln. Der zweite Satz erinnert mich an den Umgang von Gläubigen mit der Bibel, wenn man auf unwiderlegbare Widersprüche hinweist. Da wird man belehrt, es käme nur auf die richtige Auslegung der Texte an.

Wer von den „Zeitbetrachtern“ entscheidet demnach, welche der Vielzahl von Definitionen, Auslegungen und Aspekten nach welchen Kriterien für das Wörtchens „Zeit“ die richtigen sind?

Jede Aussage über den von uns erfundenen Begriff „Zeit“ setzt zwingend einen Beobachter voraus, ist also grundsätzlich ein subjektiver und damit ein Denkvorgang.

Kein Beobachter hat bisher physikalisch nachprüfbar nachgewiesen und kann behaupten, dass „Zeit“ ein reales Objekt ist, das langsam oder schnell entstehen, bestehen, vergehen, sich verkürzen und verlängern kann, eine Richtung hat, mit dem Urknall entstanden ist, das man benötigt usw. Alles sind Vorgänge, die lediglich Raum und Bewegung benötigen

Wenn du aber die Dauer dieser Ereignisse oder Vorgänge als „Zeit“ betrachtest, (Spiegelbild oder Buchstaben schreiben) so bedenke, dass du da jedes einzelne Elementarteilchen des Universums in deine Betrachtung einbeziehen musst! Zu allem Überfluss würden zB drei Beobachter in verschiedenen Abständen und Geschwindigkeiten zum Ereignis drei verschiedne Ergebnisse beobachten.
Was nun ???

Zitat;
„……. Wärme wird freigesetzt, Entropie nimmt zu), das ist "Zeit". …..“

Kurz noch dazu, es gibt objektiv weder Wärme noch Kälte, beides sind rein subjektive Empfindungen. Freigesetzt wird Strahlung bestimmter Frequenz, die auf unseren Sensor Haut trifft.
Hier erzeugt sie dank jahrtausende währender kosmischer Evolution Nervenimpulse die ins Gehirn weitergeleitet werden.
Und erst unser Gehirn erzeugt daraus die individuelle Empfindung von Wärme oder Kälte, die wir unter dem Namen Temperatur in Grad messen, sowie wir die Dauer eines Vorgangs zB in „sec“ unter dem Namen Zeit messen.,
mfG
Kommentar von Manu:

Du hast Recht, ich diskutiere nicht gerne in meinem Gästebuch, deshalb zum Abschluss nur noch folgendes: Der Begriff "Zeit" findet extrem vielfältige Verwendung, deshalb ist es m.E. schon wichtig, welchen Aspekt wir betrachten. Du kannst Zeit auch nur als "Maßstab" ansehen. Ich sehe darin in erster Linie eine Eigenschaft des Raums/der Raumzeit - nenne es wie du willst. Fakt ist, dass nicht alles gleich schnell passiert, dass da also objektiv betrachtet irgendwas stattfindet, das gewisse Eigenschaften hat (unabhängig davon ob dessen Form oder Wesen mit unserer Auffassung konform geht oder nicht). Wo unsere Auffassung aber definitiv auseinander geht, ist bei der Frage, ob diese Eigenschaften für jeden Beobachter unter allen Umständen dieselben sind. Ich bin fest der Überzeugung: Nein. Wo ich dir hingegen zustimme ist das Thema Wärme/Kälte. Das sind subjektive Eindrücke, die in unserem Gehirn entstehen. Darum ging es mir nicht. Für's Gästebuch reicht das aber, deshalb mach ich hier mal Schluss. Gruß
Eintrag Nr. 4430 (08.03.2018 14:35 Uhr)
Gilt Brahn
(keine Homepage)

Hallo,
man sollte der Zeit nicht so viel Bedeutung beimessen. Oder doch?

Ist Zeit von Bedeutung oder nicht von Bedeutung? Ist Zeit etwas oder doch nichts? Ist ein Moment wertvoll oder unwichtig? Wenn eine Uhr kaputt geht, bleibt dann die Zeit stehen? Wieso dreht sich die Erde und wo ist eigentlich der Bezugspunkt? Gibt die Erde den Takt vor? Gibt das Universum den Takt vor? Wer ist für den ganzen Quatsch hier verantwortlich?

Fragen über Fragen, die unlösbar erscheinen.

Macht es Sinn, überhaupt über Zeit zu diskutieren oder verlieren wir während der Diskussion wertvolle Zeit, ohne weiterzukommen?

Jedenfalls:eine tolle Seite. Zumindest für diejenigen, die Ihre Zeit zur Lösung solcher Fragen aufwenden. Bitte weiter so!

Eintrag Nr. 4429 (07.03.2018 10:06 Uhr)
Schmetterling
(keine Homepage)

Zitat aus dem Forun:
„Zeit besteht mMn aus genau nichts - das ist es ja gerade.----„
Beitrag Nr. 2264-519

Da sieht man mal, wie lange und erbittert über genau nichts debattiert werden kann und was die strapazierten Uhren genau anzeigen

Kommentar von Manu:

Naja, diese Aussage ist meiner Meinung nach nicht von Bedeutung. Es hängt doch immer davon ab, wie man das Wörtchen "Zeit" definiert, bzw. welchen Aspekt man betrachtet. Zeit kannst du mathematisch verarbeiten und die Ergebnisse in empirischen Tests bestätigen. Das ist doch schon mal eine gute Grundlage.
Wenn du lange genug wartest, wird deine "strapazierte Uhr" aufgrund ihrer Strapazen eines Tages aufhören zu funktionieren, das ist auch sicher. Überall, wo Vorgänge stattfinden, wird Energie umgewandelt (bei der Uhr z. B. in Form von Reibungsverlusten - Wärme wird freigesetzt, Entropie nimmt zu), das ist "Zeit". Sieht dein Spiegelbild anders aus als noch vor 20 Jahren? Auch das ist "Zeit". Warum haben die Buchstaben in deinem Text eine bestimmte Anordnung? Weil du sie nacheinander in einer bestimmten Reihenfolge eingegeben hast. Mach das mal ohne "Zeit". Am Ende ist Zeit das, was wir ihr zuschreiben, oder welchen ihrer Aspekte wir betrachten, doch unverkennbar ist sie mehr als nur ein Gedankenkonstrukt.
Eintrag Nr. 4428 (01.03.2018 11:09 Uhr)
Carson
(keine Homepage)

@ Ronald Dunckem: Hervorragender, epischer Text.

Tolle Seite, bin froh diese entdeckt zu haben. Weiter so!!
Eintrag Nr. 4427 (28.02.2018 17:11 Uhr)
Georg
(keine Homepage)

Tolle Texte zum Thema "Zeit" und was sie ist! Da so viele anschauliche Beispiele gebracht werden, habe ich mich gefragt, ob die vor Kurzem nachgewiesenen Gravitationswellen, die schon Einstein vorausgesagt hat, als eine weitere Erläuterung von "Was ist Zeit" mit aufgenommen werden könnten. Ich selbst fühle mich als Nicht-Physiker leider zu wenig kompetent, um das zu tun und sehe die Gefahr, das vorhandene hohe Textniveau zu unterlaufen. Und das wäre schade.
Eintrag Nr. 4426 (27.02.2018 23:21 Uhr)
Ronald Dunckem
(keine Homepage)

Das war ein sehr gutes Exemplar. Die meisten Leute, die sich auf der Suche nach einem neuen Fenster schließen, werden die beiden anderen Clowns in der Kategorie Düsentrieb nicht mehr so lange Preisen.

Ich hoffe, dass es nicht mehr so lange gedauert hat.
Kommentar von Manu:

Du bist auch ein "Clown"... Was soll das sein? Ein Rätsel?
Eintrag Nr. 4425 (30.01.2018 18:37 Uhr)

Hallo, bin durch Zufall beim stöbern im Netz auf Ihre Seite gestoßen und muss sagen, dass mir der Hintergrund der Website sehr gut gefällt. Beste Grüße aus Augsburg.
Kommentar von Manu:

Freut mich, danke. Grüße aus dem Augsburger Umland :-)
Eintrag Nr. 4424 (28.01.2018 13:45 Uhr)

Immer wieder gerne auf ihrer Seite.
Seite 1 von 223

Einen neuen Gästebucheintrag erstellen:

(mit einem Stern gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben)
Dies ist keine Werbeplattform! Einträge mit kommerziellen Absichten werden umgehend gelöscht!